Alfa Romeo Giulia

Alfa Romeo Giulia

Auf der IAA 2015 haben wir die neue Wunderwaffe von Alfa Romeo in Augenschein nehmen dürfen und ganz offensichtlich ist es ein gelungener Versuch die Marke vom Abgrund loszueisen.
Es gibt sehr unterschiedliche Motorvarianten, von 150 bis 510 PS ist für jeden Interessenten etwas dabei. So startet Alfa Romeo bei diesem Modell mit einem 2.2l Turbodiesel mit 150, 180 oder 210 PS. 
Egal wie man sich entscheidet, in jedem Fall regiert ein Hinterradantrieb das Fahrverhalten.

Die 210PS Dieselversion kommt allerdings direkt mit Automatik und Allrad daher, was will man mehr?
Im Hinblick auf die Benziner kann man ebenfalls 3 Leistungsstufen entdecken, 4Töpfe auf 2Liter generieren entweder 200 (Hinterradantrieb), 250 (Automatik) oder ganze 280PS (wahlweise). Dann bliebe da noch der 2,9l Turbo mit 510PS optional mit 6Ganggetriebe oder 7Gang-Doppelkupplungsgetriebe, sollte man sich für eine 8Gang-Automatik entscheiden, fallen 20PS gänzlich weg.



Im Innenraum finden wir wie gewohnt keinen geleckten Luxus, aber hervorragende Sportsitze, eine übersichtliche Anordnung und ein multifunktionelles und griffiges Lenkrad.
Die Liebe zum Detail wird zwar deutlich dennoch muss man anmerken, das die Verarbeitung nicht 100% den Erwartungen genügt. Trotz der verbauten Karbonelemente, lässt sich dahinter eher weniger aufreizendes Plastik erkennen.



Mit dem Kleeblatt an Bord kann nichts mehr schief gehen, ein bulliger Look vermittelt dem Modell die notwendige Prestige. Der 3L 6Zylindermotor trägt die Handschrift von Ferrari und mit dem ausfahrbaren Karbon-Frontsplitter überträgt sich die maximale Kraft auf den Boden.
Mit lausigen 1,5 Tonnen nimmt die Dame es locker mit einem BMW M3 auf, denn von 0 auf 100km/h schafft sie es in 3,9 Sekunden.

Den Quadrifoglio gibt es ab 72.000€ und mit ein paar Sondereinlagen kann man auch durchaus mal 90.000€ hinlegen.
Stolze Preise in Anbetracht der aktuellen Umstände, doch Alfa Romeo Chef Harald Wester erwartet bis 2018 400.000 verkaufte Neufahrzeuge, na dann…Glück auf.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen