Corvette C7 Stingray

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Corvette
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Mit der Corvette C6 sind wir ja vertraut, denn der Fuhrpark von all4motion könnte damit auftrumpfen, aber schauen wir uns doch heute mal das Folgemodell an. Die Corvette C7 Stingray hält durch aus was der Hersteller verspricht und mittlerweile sind diese Sportwagen sehr hoch angesehen.
2014 wurde die Z06 übrigens zum Musclecar of the Year gewählt, da kann die Stingray ja nur überzeugen.
V8 – 466 PS – 6,2 Liter Funfaktor unendlich! Bezaubernde Klänge aus der vierendröhrigen Auspuffanlage des 630Nm-Monsters. Der Sound und das Fahrverhalten sind so ruppig und aggresiv das es keine Wnsche mehr offen lässt, damit hat man die Blicke auf seiner Seite.

Wie die meisten wissen, eine Corvette hatte nicht immer den besten Ruf, lange Zeit verschrien als Mängelbombe oder Ludensportwagen, aber spätestens seit der Z06 sind die letzten Zweifel ausgeräumt eine ganz neue Ära dieses Sportwagens ist angebrochen.
Die Bewunderer wissen um ihre Zuverlässigkeit, das sauber verbaute Interieur und die strotzende Kraft beim drücken des Gaspedals.
Die C7 Stingray ist ein Wildfang sondergleichen, zickt beim schalten der 7Gangschaltung ab und an, aber genau das macht sie so ruppig und charaktervoll. Bei einem Kickdown und nasser Fahrbahn drehen die Räder sogar noch im dritten Gang durch und wenn sie mal losstürmt ist erst ab 282km/h Schluss insofern man dazu eine freie Strecke hat.
Man sagt ihr 9,4 Liter auf 100km/h nach und das umschalten von 8 auf 4 Töpfen mildert den Fahrkomfort.

 Im Innenraum gibt es alles was das Herz begehrt… Bluetooth-Schnittstelle, Zwei-Zonenklimaautomatik, Touchdisplay, Soundsystem von Bose, Sitzheizung, Satelittenradio, bla,bla,bla alles nicht mehr ungewöhnlich, aber über einen WLAN Hotspot kann man sich schon mal freuen.
Mit einem Startpreis von 79.500€ bleibt die Corvette vom Preis/Leistungsverhältnis einfach DAS beste Supersportauto derzeit auf dem Markt.

Im Vergleich Porsche 911 Carrera GTS Cabrio mit 430 PS gibt es neu ab 130.000€ und einen Mercedes SL mit 435PS für schlappe 120.000€ Da fllt die Wahl einfach nicht schwer oder schlicht aufs Design.

Schreibe einen Kommentar