Die Autofans haben es nicht leicht.

Leidenschaften zu teilen ist meist wie das Gefühl von Frischluft, nach dem man ein halbes Jahr im Bergwerk eingeschlossen war.
Okay der Vergleich hinkt ein wenig weil die wenigsten bisher in der Lage waren ihren Alltag unter Tage verbringen zu müssen, aber der Tiefsinn wird schnell klar, Freude und Begeisterung sind gemeinsam oft sehr viel intensiver.
Autofans und Tuningfreaks wollen oft zeigen was sie haben und präsentieren ihre Schätze bei jeder sich bietenden Gelegenheit.
Die Gelegenheiten sind nicht nur wetterabhängig als auch, Zeit und Raumbedingt nicht immer leicht umsetzbar.
Öffentliche Parkplätze würden sich anbieten, allerdings sieht das die jeweilige Verwaltung nicht sehr gerne. Privatgelände ist selten und Anwohner könnten gestört werden… Wer übernimmt die Verantwortung für Schäden, Reinigung und andere Eventualitäten?
Seit 4 Wochen treffen sich die Jungs von treff Time Stuttgart wieder oben am Fernsehturm jeden Freitag & Samstagabend… mittlerweile gibt es auch wieder einen Transporter mit eingebauten Küchengeräten für den schnellen HotDog.
Seit 2014, erzählt Arthur Kaiser, richten sie das Ereignis aus und die Polizei selber sei es gewesen die die Fahrzeugverliebten jungen Menschen diesen Platz aufgezeigt hätten.
Sie stehen stets in engem Kontakt mit Stadt und den exekutiven Behörden um Ärger zu vermeiden, doch langsam wird der Platz da oben doch ein wenig eng. Wer dabei sein will, sollte früh kommen!

Auch die 0711 Crew versucht sich in einem kleinen Parkhaus bei Esslingen.
Vorab haben sie sich eine Genehmigung geholt sagte Alex, einer der Veranstalter, doch ob das Zukunft hat wird sich noch herausstellen. Am 16.April 2016 fand das Parkhaustreffen zum ersten mal statt und über den Zeitraum von 16.00Uhr bis 21.00Uhr war es ein reges Kommen und Gehen.
Wir denken das Ganze hat Potenzial, wenn die kleinschwänzigen Kinder ihr Gummi mal auf dem Reifen lassen würden und Musik in Zimmerlautstärke läuft, dann wird es das in der Form vllt wieder geben.

Vom P7 // Araltreff hört man seit geraumer Zeit eigentlich nur Theorien, ein bisschen Smalltalk über die RS Garage und ab und zu einen Beitrag im Radio, aber letztendlich nichts Neues.
Wir werden sehen wie sich die Szene in Stuttgart entwickelt, denn neben den AMG-Freaks mit rund 18 Fahrzeugen gibt es ja noch „Carmouflage.com“,  „Cars&Friends Stuttgart“ und einige andere Gruppen die unter dem Strich einen festen Kern aus 300 Autos bilden.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen