Eiskratzen – das Auto möglichst zügig frei bekommen.

Zunächst einmal wollen wir darauf hinweisen, dass das warmlaufen des Motors beim Prozess des Kratzens strafbar ist! Denn der Betrieb des Fahrzeuges dient nicht der Fortbewegung und insofern muss die Exekutive darauf achten das ihr die Umwelt schont.
​In einem Polizeibericht heißt es weiter: der Nutzen durch die Maßnahme des Warmlaufens dient ohnehin keinem höheren Zweck, schadet dem Auto sogar eher.
In diesem Artikel zeigen wir euch Alternativen zum Kratzen auf.
Bild

Während man stinknormale Eisschaber für wenige Euro bekommt, tummeln sich auf dem Markt allerdings noch viele anderer Hilfsmittel, die wir heute mal gemeinsam unter die Lupe nehmen wollen.
Die Eiskratzer sind in der Regel bewährt und halten, wenn man sie nicht verliert, meist mehrere Winter.
Bevor wir uns den unkonventionellen Mitteln zuwenden, sollte gesagt sein, es gibt auch Eiskratzer die in einen Handschuh integriert sind. Für alle die sensible oder gar trockene und anfällige Haut haben, könnte man durchaus mit diesem Produkt entgegenwirken.
Interessant ist der Preis, denn der unterscheidet sich unwesentlich von einem herkömmlichen Kratzer.
​Gehört eigentlich in jeden Kofferraum!
Praktisch, schnell und bezahlbar. Der sogenannte Scheibenenteiser in Form eines Sprays, reicht in der Regel einen halben Winter und kostet somit über 100% mehr wie das simple Kratzgerät, aber man muss zugeben, es geht schnell und einfach.
​Kurz aufgesprüht und nach kaum einer Minute ist die Scheibe frei. Dennoch muss aufliegender Schnee vorher manuell entfernt werden, dann kann man auch gleich kratzen.
Die Schneedecke kann einem viel Zeit ersparen und ist in der Regel auch nur eine einmalige Investition.
Wer sein Auto draußen parkt kann im Winter morgens immer mit Zeitverzögerung rechnen, daher könnte sich eine solche Decke durchaus lohnen. Abends auf die Frontscheibe klemmen, morgens einfach abziehen und los geht das Abenteuer. Für 20€ eine vernünftige Investition, bei bedarf gibt es auch sicher Exemplare mit Muster.
Klicken Sie, um benutzerdefinierte HTML festzulegen
Unsere Empfehlung ist daher eine günstige Plane und in jedem Fall einen Kratzer. Diese Mittel bewährten sich, sind auch für den schmalen Geldbeutel verträglich. Schonen die Umwelt und lassen sich öfters als einmal verwenden.
Falls das Schloss zugefroren sein sollte, besser immer einen Schlossenteiser ZUHAUSE lagern, nicht IM Fahrzeug.
Bild

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen