Ford Vignale 2016

Mondeo in der Luxusvariante designed von Alfredo Vignale, daher der Name. Wir haben den Ford der neuen Linie in Genf getroffen und ihn mal genauer unter die Lupe genommen. Der erste haptische Eindruck ist überzeugend, aber schauen wir uns nun erst einmal die Spezifikationen an.
Ein Surroundsystem von Sony mit 12 Lautsprechern wurde verbaut und mit dem gesteppten Leder, sowie den verchromten Details, wird dieses Modell definitiv vom Mittelklassewagen zum Oberklassenschreck.
Man versucht mit dem Noise Cancellation System, zusätzlichem Dämmen der Radkästen und durch Laminierung der Fenster die Geräuschkulisse um ein Minimum zu senken.
Mit 210PS hat man die stärkste Motorisierung erwischt und kann sich mit Allrad auf eine Rechnung von mindestens 45.000€ freuen.
​Der Vignale ist bereits seit Sep. 2015 auf den Straßen, gesehen haben wir allerdings in freier Wildbahn noch keinen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen