Jon Olsson’s G500 4×4² Safari Umbau steht immernoch zum Verkauf

Jon Olsson’s G500 4×4² Safari Umbau steht immernoch zum Verkauf

Wie Jon Olsson in einem seiner aktuellen Videos erzählt, hat die Versteigerung des 850 PS starken G500 4×4² Safari Umbaus wohl nicht so ganz geklappt. Laut seiner Aussage im Video gab es wohl einen Bieterwettstreit, der dann am Schluss aber in Totenstille endete. Und das sich keiner mehr gemeldet hat steht der Mercedes nun in…


Werbung zu G500 4×4²


… in Marbella bei Magna Supercars und ist für Roundabout 280.000 Euro zu haben. Wer den Umbau mitverfolgt hat, weiß, dass es nicht einfach nur die Gelüste nach einem Safari Mobil waren, sondern die Garage in Monaco einfach zu niedrig war für dieses Auto. Daraus folgte eine gekürzte Frontscheibe, Sitze aus einem CLA AMG, weil die originalen zu hoch aufbauten und einer neuen Dachkonstruktion mit Stoffdach. Eingefasst ist die „abgesägte“ Karosserie rundum in edlem Holz. „C’est normal…“ würde Jon Olsson wohl sagen.
Im oberen  Video findet ihr die original Aussage zum Auto von Jon Olsson zu seinem nicht versteigerten G500 4×4². Das ganze taucht erst ab Ende des Videos auf. Im unteren Video wird das Auto im Showroom von Magna Supercars in Marbella gezeigt. Den Link zur Firmenseite findet irh unterhalb des Videos. Falls das hier jemand liest und die Karre danach kauft, darf er oder sie sich gerne mit mir für ein Video in Verbindung setzen!



>> Zur Händlerseite von Magna Supercars <<

Schreibe einen Kommentar