Mercedes-Maybach S 560 4 Matic – Probesitzen im Luxusliner

Mercedes hat mit der Marke Maybach, wie ich finde, den richtigen Schritt getan. Die ersten Modelle die 2002 neuaufgelegt wurden, waren im Prinzip S-Klassen, die als Maybach verkauft wurden. Das kam bei den Kunden nicht so an, denn man wusste, man kauft im Prinzip eine S-Klasse, was sich auch an vielerlei Details erkennen lies. Der Absatz der Marke hielt sich also in Grenzen…
Bild


Werbung: Produkt zum Thema Maybach

… und man entschied sich ab der baureihe W222 wieder ganz offiziell eine S-Klasse zu verkaufen und Maybach als eine Ausstattungslinie anzubieten. Das fühlt sich für den Kunden hochwertiger und ehrlicher an. Denn eine S-Klasse in der Maybach Variante ist luxuriöser als eine „gewöhnliche“ S-Klasse. Du hast als Kunde ein gutes Gefühl. Bei dem Maybach hingegen hattest Du eher das Gefühl zuviel für eine leicht geänderte S-Klasse bezahlt zu haben. Ich hoffe man versteht was ich damit sagen will.

Nun aber mal zu den Fakten: Der S 560 4Matic Mercedes-Maybach möchte ich behaupten, ist das beste was der Luxuslimousinen Markt zu bieten hat. Ein Rolls-Royce oder Bentley kommt da nicht mit. Die Verarbeitung ist aussergewöhnlich, Bedienbarkeit, Sprachsteuerung usw. Mercedes typisch vorbildlich und auch in Sachen Sicherheit (im Bezug auf den normalen Straßenverkehr) die beste Limousine der Welt.

Mit 5,45 m Länge wird der intern als X222 bezeichnete Maybach eigentlich nur noch vom Pullmann mit 6,49m übertroffen. Der V8 Motor verteilt 469 PS auf 4 Räder dank des 4Matic Antriebs . Im Teillastbereicht schaltet das Auto 4 Zylinder gleichzeit ab, was zur Effizienzsteigerung beitragen soll.

Noch mehr von dieser wunderbaren Limousine seht Ihr im Video. In diesem Sinne: Das Beste oder Nichts!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen