Mit dem SLK 55 AMG von Stuttgart nach Monaco zur Top Marques 2019

Mit dem SLK 55 AMG von Stuttgart nach Monaco zur Top Marques 2019

Wie jedes Jahr ging es für mich dieses Jahr auch wieder zur Top Marques nach Monaco. Geplant war der Trip eigentlich noch mit meinem langjährigen Mitstreiter Ben. Dieser hat sich aber per Ende März aus der Firma verabschiedet und verfolgt nun neue Ziele. Daher hatte ich das Vergnügen in Begleitung meiner besseren Hälfte und dem SLK 55 AMG über die Alpen zu ballern.



Werbung passend zu SLK 55 AMG


Das Roadsterbag Kofferset gepackt und an Board verstaut ging es also los.  Wir starteten in der Früh um dann im Marche Kemptthal in der Schweiz zu frühstücken. Natürlich über die Bodensee Autobahn so dass der 5.5 L V8 noch ein bisschen Auslauf bekommt, bevor es in die Schweiz geht. Marché sind zwar keine günstigen Autobahnrestaurants, aber eben qualitativ hochwertiger und es wird frisch zubereitet. Eine willkommene Abwechslung zur tristen Serways Landschaft die in Deutschland vorherrscht.

Wir hatten mit dem Wetter etwas weniger Glück und setzten bei leichtem Regen unsere Tour in Richtung Gotthard fort. Am Gotthard angekommen ist die Wahl der Pässe um diese Jahreszeit beschränkt. Die Top Marques 2019 war zwar etwas später in diesem Jahr, aber dennoch öffnet der Gotthard Pass selbst erst an Pfingsten. Der Oberalppass (2044 m) ist hier eine gute Alternative für die Fahrtrichtung Mailand / Cote D’Azur. Bei schönem Wetter ist auch dieser Pass ein echter Traum und wirklich toll zu fahren. Nachdem man diesen überquert hat, folgt der Lukmanierpass (1915 m) mit seiner beeindruckenden Landschaft.



Der SLK 55 AMG schlägt sich hier super und hält einen auch bei engen Bergkurven gut in den Sportsitzen. Auch das Originalfahrwerk leistet gute Arbeit und dank des Hubraum starken 5.4 Liter AMG V8 aus Affalterbach gibt es in keiner Lebenslage zu wenig Leistung. EInziges Manko sind die Schaltwippen der Wandlerautomatik. DIese brauchen etwas Zeit um Gänge zu wechseln. Speedshift, also eine Schaltzeitverkürzung aufzuspielen ist bei meiner Generation des Getriebesteuergerätes leider noch nicht möglich.


Schreibe einen Kommentar