Zweite Premiere für die Corvette C8 in Dubai

Zweite Premiere für die Corvette C8 in Dubai

In Dubai feiert die Corvette C8 ein zweites Mal Debut in 2019. Auf der Dubai Motorshow wird die Corvette C8 für den mittleren Osten enthüllt. Ich habe mich mal nächer ran gewagt und ein paar Details aufgenommen.



Werbung passend zu Corvette


Ziemlich gelungen, soviel kann ich schonmal sagen, weil man einfach nichtüber das Preis-Leistungsverhältnis hinweg sehen kann und will. Die Proportionen ähneln nun einem klassischen Supersportler mit Heckmotor, da ja auch der Motor nicht mehr wie üblich vor, sondern hinter dem Fahrer sitzt. Heckmotor ist der falsche Begriff. Der Motor sitzt zwischen den Achsen und somit handelt es sich bei der C8 um einen Mittelmotorsportwagen. Wie gesagt, das Auto ist bis auf wenige Ausnahmen ziemlich gelungen. Eine Ausnahme davon ist zum Beispiel das Lenkrad. In meiner C6 Corvette hat mich das Buslenkrad schon hin und wieder genervt aber das gab sich in den Faceliftversionen dann wieder. In der C8 findet man ein riesiges ovalrundes Lenkrad vor, welches zwar einen perfekten Blick auf die Instrumente freigibt, aber mit Sicherheit ein genauso beschissenes Gefühl vermittelt, wie es aussieht.
Ein weiterer Punkt, auf den ich auch im Video eingehe, ist die Unterbringung der Hinterräder. Die sind einfach zu weit drin und das sieht nicht gut aus. Ansonsten gibt es bei der Corvette C8 wenig zu jammern, weil man eben immer dern Preis im Kopf hat. In den USA soll sie irgendwo um die 65.000 USD zu haben sein. Somit wird die C8 in Deutschland um die 80.000 Euro Einstiegspreis  liegen und das ist aus meiner Sicht mehr als nur fair.  

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen